EditorialFrei und stark

Wie geht Kirche ohne Angst, Kirche mit Weite?

Die Wahrheit wird euch frei machen.“ An diesem Wort aus dem Johannes-Evangelium (8,32) radle ich jeden Morgen vorbei. Es ist in großen goldfarbenen Lettern an der Freiburger Universität angebracht: an dem vor 111 Jahren eingeweihten Kollegiengebäude, in dem auch die Theologische Fakultät beheimatet ist. Und obwohl ich den Schriftzug schon hunderte Male gelesen habe, schaue ich fast immer noch nach oben. Das bestärkt mich. Denn in dem Moment blende ich alles aus, was ich über die Geschichte der Inschrift weiß, all die Verwicklungen in den badischen Kulturkampf etwa. Mir geht es dann mehr um eine persönliche Vergewisserung: Ja, daran kann ich mein Herz hängen. Und genau dafür brenne ich auch im Beruf: für einen Glauben, für die Wahrheit, die mich stark und frei macht, die den Weg zum Leben in Fülle weist.

Warum ist bloß noch so viel Enge, so viel Angst unterwegs, gerade in unserer Kirche? Dass es auch anders geht, zeigen wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, in dieser wie immer zum Monatsbeginn übervollen Ausgabe: etwa im Interview mit dem Mystikexperten Volker Leppin oder dem früheren Speyerer Generalvikar Andreas Sturm.

Anzeige
Anzeige: Der Papst der Bücher. Schlüsseltexte zum Denken Benedikts XVI. von Benedikt XVI., Manuel Herder

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.