Anzeige
Anzeige: Franz Alt - Frieden ist NOCH IMMER möglich
CHRIST IN DER GEGENWART 74. Jahrgang (2022) Nr. 4/2022

Über diese Ausgabe

Kommentar

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

Für Sie notiert

Zeitgänge

  • Gratis S. 3

    Einsetzung des PetrusVon Hirten und Schafen

    Am 21. Mai 2021 hatte Kardinal Reinhard Marx in einem Brief Papst Franziskus seinen Rücktritt angeboten. Am 10. Juni – für römische Verhältnisse postwendend – bekam er Antwort. Der Papst hat die Rücktrittsbitte des Kardinals abgelehnt. „Weide meine Schafe“ sind die letzten Worte in dem Brief. Seine Erwartung an den Kardinal, dass er sein kirchliches Amt weiterführt, hat der Papst in ein Jesuswort an Petrus gekleidet.

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Plus S. 4

    Mystik im AlltagAbgründe der Vernunft

    Wer je in Struthof, Flossenbürg, Auschwitz oder ähnlichen Lagern war, hat die präzise Logik dieser systematischen Vernichtungsmaschinerie vor Augen. Wie absolut „vernünftig“ sie angelegt waren!

Berichte

  • Plus S. 4

    AbtreibungDas Leben schützen

    Auf das Vorhaben der „Ampel“ zur Streichung des Paragrafen 219a gibt es unterschiedliche Reaktionen.

  • Gratis S. 4

    OrgantransplantationSegen und Dilemma

    Erstmals ist es US-Wissenschaftlern gelungen, ein Schweineherz in einen Menschen zu verpflanzen. Ein Fortschritt für die Medizin, der aber auch neue ethische Fragen aufwirft.

Zum inneren Leben

Geistesleben

  • Plus S. 5

    Glaube und GerechtigkeitRomeros Freund

    Der 1977 in El Salvador ermordete Befreiungstheologe Rutilio Grande wird am 22. Januar seliggesprochen, zusammen mit seinen Begleitern und dem Franziskaner Cosma Spessotto. Glaube und Gerechtigkeit ließen sich für sie nicht trennen.

Leben

  • Plus S. 7

    Film "Lamb"Kind im Schafspelz

    Ist es ein Lämmchen oder ein Menschenkind – oder beides? Der isländische Film „Lamb“ (Lamm) beginnt mit einer kuriosen Familienkonstellation und endet mit großen Fragen.

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Batlogg, Andreas R.

    Andreas R. Batlogg

    Dr. theol., Jesuit und Publizist, war bis 2017 Chefredakteur der Monatszeitschrift „Stimmen der Zeit“.

  • Losinger, Anton

    Anton Losinger

    Der Augsburger Weihbischof, 64, ist der kirchliche Ethik-Experte. Er ist promovierter Theologe und Wirtschaftswissenschaftler. Unter anderem war er zwischen 2005 und 2016 Mitglied des deutschen Ethikrats.

  • Pfrang, Claudia

    Claudia Pfrang

    Dr. theol., leitet die Domberg-Akademie der Erzdiözese München und Freising.

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, von 1995 bis 2021 Chefredakteur und seitdem Herausgeber. Johannes Röser ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • Rosen, Judith

    Judith Rosen

    langjährige Dozentin für Alte Geschichte an der Universität Bonn und Autorin.

  • Schwienhorst-Schönberger, Ludger

    Ludger Schwienhorst-Schönberger

    geb. 1957, Dr. theol., Professor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.