Anzeige
Anzeige: CIG-Relaunch

Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Plus S. 1

    MeinungsverschiedenheitenBlickwinkel

    Alles muss immer harmonisch und einstimmig ablaufen? Es kann belebend sein, verschiedene Meinungen nebeneinander auszuhalten. Solange man nicht vergisst, dass "wahr" und "falsch" auch Fragen der Perspektive sein können.

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

Nachrichten

Für Sie notiert

Zeitgänge

  • Plus S. 3

    CDU ParteitagKein Zurück in die Zukunft

    Die CDU ist in einem Erneuerungsprozess, der auch europäisch gesehen werden muss – und eine ganze Reihe weiterer EVP-Parteien betrifft. Warum das so ist und welche europäischen Erwartungen es gibt – eine Analyse.

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Plus S. 4

    Mystik im AlltagFreitesten – Glauben in Corona-Zeiten

    Prüfen und testen sind nicht erst sein Corona fester Bestandteil unseres Alltags. Positiv oder negativ – gut oder schlecht, davon hängt viel ab. Aber braucht es auch einen spirituellen Test, um wirklich frei leben zu können?

Berichte

  • Plus S. 4

    ReligionsunterrichtNach Ethik

    Die Einführung des Ethikunterrichts hat die Religiosität der Schüler laut einer Studie „signifikant“ verändert.

  • Plus S. 4

    Missbrauch in der KircheVor dem Gutachten in München

    Kommende Woche soll ein unabhängiges Gutachten über Fälle sexuellen Missbrauchs im Erzbistum München und Freising erscheinen. Untersucht wurde der Zeitraum 1945 bis 2019 – also auch Fälle, die in die Amtszeiten prominenter Kirchenmänner fallen.

  • Plus S. 6

    ÖkumeneGemeinsam in einer gespaltenen Welt

    Die Einheit der Christen können wir nicht „machen“. Deshalb ist es gut und richtig, für die Ökumene zu beten. Doch genauso braucht es konkretes Handeln. Ein Aufruf für neue Leidenschaft in der ökumenischen Bewegung.

Zum inneren Leben

Geistesleben

  • Plus S. 5

    HoffnungVon der subversiven Freiheit zu hoffen

    Statt voller Hoffnung blicken viele mit Ängsten und Sorgen ins neue Jahr. Das ist schade, denn als Christen haben wir gute Gründe, an ein besseres Morgen zu glauben.

Buch­besprechung

Die Schrift

Liturgie im Leben

  • Plus S. 8

    Religiöser PluralismusTag der Weltreligionen

    Warum betet der fünfmal am Tag? Warum isst die kein Schweinefleisch? Kinder sind neugierig, wenn sie auf andere religiöse Traditionen stoßen. Der "Tag der Weltreligionen" ist ein guter Anlass, in die bunte Welt des Glaubens einzutauchen – und dabei mehr über die eigenen Wurzeln zu lernen.

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Beribes, Alexander

    Alexander Beribes

    ist Referent für Europapolitik in der Hauptabteilung „Analyse und Beratung“ der Konrad-Adenauer-Stiftung.

  • Ried, Christiane

    Christiane Ried

    ist unter anderem Redakteurin beim evangelischen Pressedienst in Bayern (epd).

  • Pfrang, Claudia

    Claudia Pfrang

    Dr. theol., leitet die Domberg-Akademie der Erzdiözese München und Freising.

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Stobbe, Heinz-Günther

    Heinz-Günther Stobbe

    Dr. theol., lehrte Theologie mit dem Schwerpunkt „theologische Friedensforschung“ an den Universitäten Münster und Siegen. Er ist Moderator für den Arbeitsbereich „Frieden“ der Deutschen Kommission Justitia et Pax. Unter anderem erschien von ihm „Religion, Gewalt und Krieg“ (Reihe: „Theologie und Frieden“), Stuttgart 2010. Stobbes zweiter großer Arbeitsschwerpunkt ist die Ökumene (vgl. „Gemeinsam in einer gespaltenen Welt“ in CIG Nr. 3/2022, S. 6)

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, von 1995 bis 2021 Chefredakteur und seitdem Herausgeber. Johannes Röser ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • Rosen, Judith

    Judith Rosen

    langjährige Dozentin für Alte Geschichte an der Universität Bonn und Autorin.

  • KNA

    KNA

    Katholischer Nachrichtendienst

  • Schwienhorst-Schönberger, Ludger

    Ludger Schwienhorst-Schönberger

    geb. 1957, Dr. theol., Professor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

  • Fischer-Bollin, Peter

    Peter Fischer-Bollin

    Dr. phil, leitet die Hauptabteilung „Analyse und Beratung“ der Konrad-Adenauer-Stiftung.