Jürgen KaufmannUrvertrauen

In allem Denken, Reden und Tun sich immer wieder auf Gott werfen und sich an ihn zurückbinden – das bedeutet es, wenn Jesus „von der Kraft des Geistes erfüllt“ ist, wie es im aktuellen Sonntagsevangelium heißt (Lk 4,14).

Jeder Mensch sollte sich immer wieder seiner Kraftquellen vergewissern, um aus ihnen zu schöpfen. Und sich darauf verlassen, dass dieser Gott auch weiterwirkt, wenn einen im Alltag manchmal die Kraft zu verlassen droht. Man nennt das Urvertrauen.

Jürgen Kaufmann in: „Die Bibel – Tag für Tag 2022“ (Verlag Katholisches Bibelwerk, Stuttgart 2021)

Anzeige: Meine Hoffnung übersteigt alle Grenzen. Ein Gespräch über Leben und Glauben. Von Philippa Rath und Burkhard Hose

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.