Anzeige
Anzeige: Der Corona-Schock

Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Plus S. 229

    Pfingstlicher KosmosGott in Zahlen

    Auch zweitausend Jahre nach Pfingsten bleibt es wichtig, die frohe Botschaft in eine Sprache zu übersetzen, die jeder versteht.

Religiöser Leitartikel

  • Plus S. 229-230

    Der Heilige Geist irritiertAusbrechen

    Gottes Geistkraft ist weder auf die „alte“ noch auf die „neue“ Normalität ausgerichtet. Es geht um Lebendigkeit für alle.

Bildnachricht der Woche

Nachrichten

Für Sie notiert

Zeitgänge

  • Plus S. 231-232

    Mehr Gott wagenKirche, werde wesentlich!

    Heiß wurde in den Medien während der letzten Wochen über Gottesdienstverbote geschrieben – und über Bedingungen zur Wiederzulassung religiöser Feiern. Die kirchlichen Nachrichtenagenturen überschlugen sich mit Bettel- und Jammer-Meldungen, wem wieviel wofür Geld entging. Eines aber fehlte im aufgeregten Stimmengewirr: Sinn und Geschmack fürs Unendliche. Gott?

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Gratis S. 231

    Mystik im AlltagHelden des Alltags

    In Corona-Zeiten will jeder systemrelevant sein. Aber wie viele Menschen braucht es wirklich, um die Welt am Laufen zu halten? Nach jüdischer Legende sind es nur 36.

Berichte

Zum inneren Leben

Geistesleben

  • Plus S. 233-234

    Eucharistiefeier - digitalLiturgie aus der Ferne – so nah

    Während der Corona-Seuche werden vielerorts keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert – oder nur mit starken Einschränkungen. Das digitale Zeitalter macht es – über klassische Fernsehgottesdienste hinaus – jedoch möglich, Livestream-Messen per Internet nach Hause zu übertragen. Wie ist da eine aktive Teilnahme möglich, gar mit den Abendmahls-Gaben von Brot und Wein? Zur Diskussion.

Leben

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Gedicht / Betrachtung

Autoren/-innen

  • Batlogg, Andreas R.

    Andreas R. Batlogg

    Dr. theol., Jesuit und Publizist, war bis 2017 Chefredakteur der Monatszeitschrift „Stimmen der Zeit“.

  • Büchner, Christine

    Prof. Dr. theol. Christine Büchner

    Dr. theol., Professorin für Dogmatik an der Universität Würzburg, ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Mystik und Spiritualität und das theologische Denken von Frauen in der Geschichte der Theologie.  

  • Hummler, Georg

    Georg Hummler

    Georg Hummler, Dipl. theol., Psychotherapeutischer Heilpraktiker (HPG), ausgebildet in Personzentrierter Psychotherapie (AKT) und in Provokativer Therapie (DIP), 25 Jahre Berufserfahrung in der Klinischen Seelsorge, arbeitet aktuell als Flüchtlingsbeauftragter des Katholischen Dekanates Calw.

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, seit 1995 Chefredakteur. Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • SAID

    SAID

    deutsch-iranischer Schriftsteller und Lyriker, war Präsident des PEN-Clubs in Deutschland. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Adelbert-von-Chamisso-Preis.

  • Langer, Stephan

    Stephan Langer

    stellvertretender Chefredakteur bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Eisele, Wilfried

    Wilfried Eisele

    Wilfried Eisele, Dr. theol., Professor für Neues Testament an der Universität Tübingen.