Gertrud von HelftaDich sehen

Du, ewigen Lichtes Quell, hole mich heim, in dich zurück, von wo ich gekommen, du, tiefster Grund allen Lebens.

Lass mich erkennen, wie ich erkannt bin, lieben, wie ich geliebt bin.

Dich, mein Gott, werd ich sehen, wie du bist, werd dich schauen, genießen, besitzen, selig durch dich auf ewig.

Gertrud von Helfta (1256–1302) aus: „Magnificat. Das Stundenbuch“, Oktober (Butzon & Bercker, Kevelaer 2019)

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.