Oly IlungaSpenden veruntreut?

Der ehemalige kongolesische Gesundheitsminister Oly Ilunga ist festgenommen worden, weil ihm die Veruntreuung von 4,3 Millionen US-Dollar vorgeworfen wird. Das Geld wurde als Spenden für den Kampf gegen Ebola gesammelt. Ilunga weist die Anschuldigungen zurück. Ende Juli ist er von seinem Amt zurückgetreten, weil sich die Regierung nicht auf eine Strategie zur Ebola-Bekämpfung einigen konnte.

Anzeige
Anzeige: Greshake

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.