USALebensschützer schützen

In den Vereinigten Staaten dürfen sich Mitarbeitende im Gesundheitswesen von nun an aufgrund einer Intervention von Präsident Trump aus religiösen oder moralischen Gründen weigern, unter anderem Schwangerschaftsabbrüche, Sterilisationen oder aktive Sterbehilfe durchzuführen. Damit soll die Religionsfreiheit weiter geschützt werden. „Kein Mitarbeiter des Gesundheitswesens sollte gezwungen werden, zwischen Beruf und Glauben zu entscheiden“, sagt Ashley McGuire von der „Catholic Association“. In der Vergangenheit sei dies zwar in Gesetzen festgehalten, „aber allzu oft verletzt worden“, so die Aktivistin für Lebensschutz.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.