JakartaFrauenrechte statt Scharia

In Jakarta haben rund 4000 Frauen für Frauenrechte und Gleichberechtigung demonstriert. Im Rahmen des sogenannten Kartini-Marsches forderten sie unter anderem die Verabschiedung eines Gesetzes gegen häusliche Gewalt und die Abschaffung frauenfeindlicher Erlasse auf Grundlage des islamischen Schariarechts. Der Marsch fand zum dritten Mal statt. Jedes Jahr kommen mehr Teilnehmerinnen zusammen. Beobachter werten dies als Zeichen für das wachsende Selbstbewusstsein von Frauen im mehrheitlich muslimischen Indonesien, wo es ebenfalls Tendenzen islamischer Radikalisierung gibt.

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.