TheologieDer Glaube braucht mehr als Seelsorgetechniken

Der ehemalige Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, hat eine gewisse Übergewichtung der Pastoraltheologie im Spektrum der theologischen Disziplinen bemängelt. Eine rein praktische Theologie, die sich nur um die Vermittlung „pastoraler Techniken“ kümmere, sei ungenügend. Philosophisches Argumentieren, der Dialog mit anderen Wissenschaften und die vernunftgeleitete Ergründung sowie Analyse des christlichen Glaubensverständnisses durch die Dogmatik müssten weiterhin wesentlich und zentral sein etwa in der Ausbildung von Priestern und Religionslehrern. Denn auch die Argumente gegen den Glauben würden philosophisch vorgetragen.

Anzeige: Ich bin, wie Gott mich schuf von Sabine Estner und Claudia Heuermann

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.