Zukunft des ChristseinsWie der christliche Glaube neu werden kann

Wenn uns die überlieferten Worte der Glaubenssprache wie modrige Pilze im Mund zerfallen, sind wir darauf angewiesen, dass die Sprache wieder spricht, genauer: dass Gott selbst zu uns spricht – in einer wartenden Kirche mit einer wartenden Theologie. Dazu der Beitrag des Lehrstuhlinhabers für Systematische Theologie (reformierte Theologie) in Wien.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 58,20 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 19,50 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden