Ünsal ArikZitat der Woche 30/2018

„Özil … soll mal recherchieren, wofür Erdogan verantwortlich ist, und erklären, warum er diesen Menschen so toll findet… Hunderte Menschen sitzen im Gefängnis, weil sie politisch anderer Meinung sind als Erdogan. Es gibt keine Freiheit mehr in der Türkei… Jeder, der ihn unterstützt, ist ein Mittäter… Entweder du fühlst dich als Deutscher und spielst für Deutschland, oder du fühlst dich als Türke und spielst für die Türkei. Beides ist völlig in Ordnung, aber zu dieser Entscheidung muss man stehen. Ich boxe für die Türkei, weil ich mich als Türke fühle, obwohl ich hier geboren bin. Deswegen unterstütze ich aber keine Diktatur, das ist ein Riesen-Unterschied.“

Ünsal Arik (wegen seiner Erdogan-Gegnerschaft von Türken heftig angefeindeter deutsch-türkischer Boxer; mit klarer Kritik am Fußballspieler Mesut Özil; dieser hatte mit Staatspräsident Erdogan vor Fotografen posiert und trat nun ohne ein Wort des Bedauerns für sein Fehlverhalten aus der deutschen Nationalmannschaft zurück mit Rassismus-Vorwürfen gegen seine Kritiker; FAZ).

Anzeige
Anzeige: Seewald Reform

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.