Wenn der Papst kritisch die Papstkirche überprüft

In einem Schreiben an den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. zum Andreasfest hat Papst Franziskus sich bereit erklärt, gewisse Praktiken der Papstkirche, die im zweiten Jahrtausend entstanden sind, „auch kritisch“ zu überprüfen. Anscheinend denkt der Papst dabei ebenfalls an das Verhältnis zwischen der rechtlichen Vorrangstellung des Bischofs von Rom und dem synodalen Prinzip.

Anzeige
Anzeige: Greshake

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.