Agustin Alvarez / Christoph HornIch glaube

Du bist es, der mein Wesen geschaffen, der mich im Schoße meiner Mutter gewoben; Du bist es, der mich so kunstvoll geformt hat: jede Zelle, jede Faser meines Seins.

Ich glaube, dass Du mir begegnest in der Geschichte meines Lebens, in jedem Lachen und jedem Weinen. Ich traue diesem Weg, von Ewigkeit mir zugedacht.

Ich glaube an Deinen Tod für mich und an die Auferstehung. Ich halte fest an der Hoffnung auf ewiges Leben in Fülle.

Ich glaube daran, dass Du mich viel mehr liebst, als ich mir denken kann; dass Deine Liebe stärker ist als jeder Abgrund.

Du bist es, der mich wunderbar gebildet, der mich so staunenswert erschuf. Deshalb wird mir die Nacht so leuchtend wie der Tag!

Agustin Alvarez / Christoph Horn in: „Abba, mein lieber Vater!“ (Paulus-Verlag, Freiburg/Schweiz 2017)

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.