Zum Vermächtnis der Politischen Theologie Dorothee SöllesMystik nach dem „Tod Gottes“

Ist Dorothee Sölle, an der sich stets die Geister schieden, die politische Theologin oder die fromme Mystikerin? Acht Jahre nach ihrem Tod stehen im Vordergrund der Wahrnehmung ihre poetischen Texte.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden