Ein Gespräch über Ethik-Gremien mit dem Moraltheologen Eberhard Schockenhoff„Positionen argumentativ darlegen“

Der Ethik-Kommission zur Energiepolitik wie dem Nationalen Ethikrat begegnete man zu Beginn mit großer Skepsis, vor allem was deren politische Unabhängigkeit betrifft. Welche Rolle Vertreter der Kirchen und der Theologie in diesen Gremien spielen, darüber sprachen wir mit dem Freiburger Moraltheologen Eberhard Schockenhoff, Mitglied des Deutschen Ethikrates. Die Fragen stellte Alexander Foitzik.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden