Überlegungen zu Theorien und Realitäten ökumenischer Prozesse„Überdachte“ Ökumene

Die Einheit der Kirchen ist längst nicht zum Greifen nah – obwohl es unzählige Konsensdokumente gibt, obwohl die Kirchen in wichtigen Fragen kooperieren und obwohl die meisten Kirchenvertreter und -vertreterinnen, Theologen und Theologinnen den Willen zur Einheit der Kirchen bekräftigen. Woran fehlt es dann? In Münster widmete sich ein dreitägiger Workshop der Frage, wie ökumenische Prozesse gedeutet und beschrieben werden können.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden