Der Weg der lateinamerikanischen Kirche seit MedellínOption für die Armen

Im kolumbianischen Medellín trafen sich vor vierzig Jahren Bischöfe aus ganz Lateinamerika zu ihrer Zweiten Generalversammlung. Damals formulierten sie, angeregt durch das Zweite Vatikanische Konzil, die „Option für die Armen“ als grundlegende Verpflichtung. Diese Option hat sich seither durchgehalten und wurde 2007 bei der fünften Generalversammlung in Aparecida bekräftigt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden