Kirche und Politik in Polen nach dem „Fall Wielgus“Schwierige Zeiten

Spätestens seit der fehlgeschlagenen Besetzung des erzbischöflichen Stuhls von Warschau durch Stanislaw Wielgus ist deutlich, dass Kirche und Gesellschaft in Polen erhebliche Probleme mit der Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit haben. Überdies leidet das Land mit der Führung der Kaczynski-Zwillinge unter einer massiven politischen Polarisierung.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden