Die amerikanischen Bischöfe bemühen sich um KonsolidierungZurück nach Baltimore

Zu ihrer Vollversammlung im November 2006 trafen sich die US-Bischöfe in Baltimore, dem ersten Bischofssitz auf amerikanischem Boden. Nach den Erschütterungen der letzten Jahre dominierte das Bemühen, die Kirche durch Einschärfung der offiziellen Normen für den Empfang der Sakramente und die Sexualmoral zu stabilisieren. Außerdem soll die Arbeit der Bischofskonferenz konzentriert werden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden