Der Agrarhandel als Testfall für gerechten WelthandelRecht auf Nahrung

Anläßlich der letzten Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation WTO Mitte Dezember 2005 in Hongkong fordert die Deutsche Kommission Justitia et Pax zusammen mit der Katholischen Landvolkbewegung und Landjugendbewegung eine Reform des weltweiten Agrarhandels. Ethischer Maßstab für die notwendige Neuorientierung ist das Recht auf Nahrung.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden