Mexiko befindet sich in einer widersprüchlichen LageZwischen Angst und Hoffnung

Trotz einer positiven Wirtschaftsentwicklung lebt der Großteil der mexikanischen Bevölkerung in zum Teil bitterer Armut. Präsident Vicente Fox ist im Land nach der Hälfte seiner Amtszeit zunehmend politisch isoliert. Gleichzeitig kann seine Regierung einige außenpolitische Erfolge vorweisen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden