Politik und Kirche in der VolksrepublikKatholischsein in China

Eine politische Liberalisierung der aufstrebenden Wirtschaftsmacht China ist nicht in Sicht. Das kommunistische Regime möchte auch auf die Kontrolle der kirchlichen Aktivitäten nicht verzichten. In den letzten Monaten hat sich in Hongkong, das mit einem Sonderstatus seit sechs Jahren zur Volksrepublik gehört, Bischof Joseph Zen als Kämpfer gegen die Beschneidung bürgerlicher Rechte einen Namen gemacht.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden