Brasilien nach der PräsidentenwahlDemokratischer Reifetest

Brasilien hat gewählt. Im Oktober 2002 wurden das Präsidentenamt, die 27 Gouverneursposten sowie die Legislative auf Bundes- und Landesebene neu besetzt. Die Wahlen standen im Schatten der Präsidentschaftswahlen, bei denen der Sozialist Luiz Inácio Lula da Silva (Lula) im zweiten Wahlgang den sozialdemokratischen Regierungskandidaten José Serra souverän ausgestochen hat.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden