Ein Brief an die zuständigen deutschen BischöfeOffenkundige Mängel beim Nihil obstat

Im folgenden Brief an alle Bischöfe mit einer Theologischen Fakultät in ihrem Amtsbereich kritisieren die Professoren Hans F. Zacher (Pöcking), Hans Maier (München) und Hanspeter Heinz (Augsburg) samt einer Reihe von Mitunterzeichnern die derzeitige Praxis der Vergabe des Nihil obstat für Theologen und machen Vorschläge für eine Neuregelung. Beigefügt ist ein Antwortbrief von Kardinal Karl Lehmann.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden