ÖsterreichTrend zum „Religionskomponisten“

Der Wiener Pastoraltheologe Paul Michael Zulehner veröffentlichte im Dezember letzten Jahres einen weiteren Ergebnisband zu seiner Langzeitstudie „Religion im Leben der Österreicher“. Demnach hält der Trend zu einer Pluralisierung der religiösen, weltanschaulichen Szene an. Von einem Verschwinden von Religion könne aber keinesfalls die Rede sein.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden