Der Konvent zur Zukunft der Europäischen UnionAuf dem Weg zum Verfassungsvertrag

Ab dem 1. März 2002 wird erstmals ein eigener Konvent aus Regierungsvertretern, Europaparlamentariern und Mitgliedern der nationalen Parlamente eine umfassende Reform der Europäischen Union vorbereiten. Das haben die Staats- und Regierungschefs der EU beim Gipfel in Laeken im vergangenen Dezember beschlossen. Der Konvent könnte ein Meilenstein auf dem Weg zu einem bürgernahen europäischen Verfassungsvertrag werden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden