US-Katholiken sehen neue Chancen unter der Bush-RegierungAufwind für den Lebensschutz?

Seit 1973 besteht in den USA eine liberale Abtreibungsgesetzgebung. Nicht zuletzt von katholischer Seite gibt es seither zahlreiche Initiativen für einen besseren Lebensschutz. Sie haben jetzt durch den neuen Präsidenten George W. Bush wieder Auftrieb erhalten, der schon erste Akzente in Richtung „Pro Life“ gesetzt hat. Grundsätzliche Änderungen sind allerdings nicht zu erwarten.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden