Konturen und Strukturen asiatischer TheologieIm Übergang

Nirgendwo sind Christen hautnah so großer religiöser Vielfalt ausgesetzt wie in Asien. In den letzten Jahrzehnten hat die asiatische Theologie mit verschiedenen Ansätzen versucht, dieser Situation Rechnung zu tragen. Es geht ihr um den Dialog mit den Religionen, mit den Kulturen wie mit den Armen. Damit leistet sie einen wichtigen Dienst für die gesamte Weltkirche.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden