Die amerikanischen Katholiken und der PräsidentschaftswahlkampfBeachtliches Potenzial

Jeder vierte amerikanische Wähler ist katholisch; deshalb kann das Wahlverhalten der Katholiken bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen entscheidend sein. Lange waren die amerikanischen Katholiken Stammwähler der Demokratischen Partei. Inzwischen gehören sie eher zu den Wechselwählern. Die Bischöfe haben schon Ende 1999 eine umfassende Grundsatzerklärung zu den politischen Herausforderungen für die USA vorgelegt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden