Tag der Opfer religiöser GewaltEin Tag gegen die Gewalt

Am 22. August 2020 wurde zum ersten Mal der „Internationale Tag zum Gedenken an die Opfer von Gewalttaten aufgrund von Religion oder Weltanschauung“ begangen. Was hat sich seitdem getan? Und was verbirgt sich hinter dem sperrigen Titel? Ein Lagebericht des ehemaligen UN-Sonderberichterstatters für Religionsfreiheit.

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 68,90 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 23,40 € Versand (D)

4 Hefte digital 0,00 €
danach 62,40 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden