Wolfgang M. SchnellerWandergebet

Du gehst die vielen Schritte,

du träumst den gleichen Traum,

Und ahnend, glaubend wird der Raum,

Der uns umfängt, zur heil’gen Mitte.

Lass frischen Quellen ihren Lauf,

Wirf dich als Pilger in den Wind,

Vertrau dem Wege wie ein Kind –

Gott geht ja mit – brich ruhig auf.

Wolfgang M. Schneller in: „Der Weg umarmt mich wieder… Poesie auf dem Jakobsweg“ (Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg im Allgäu 2020)

Anzeige: Ich bin, wie Gott mich schuf von Sabine Estner und Claudia Heuermann

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.