Weisheit und Weite

Wie gehen wir mit dem Bösen um? Jesus stellt diese Grundsatzfrage. Manch einer wünscht sich „kurzen Prozess“: das Böse ausrotten mit Stumpf und Stiel – verständlich!

Doch das Böse sieht aus wie das Gute; das Gute sieht aus wie das Böse, so wie das giftige Kraut dem nährenden Weizen zum Verwechseln ähnlich ist.

Es braucht Weisheit und Weite – Unterscheidung der Geister –, Klarheit und Kraft, einen „Schnitt“ dann zu machen, wenn die Zeit reif ist.

Dorothee Sandherr-Klempp in: „Magnificat. Das Stundenbuch, Juli 2020 (Verlag Butzon & Bercker, Kevelaer 2020)

Anzeige
Anzeige: Greshake

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.