Adiós Macho

Hunderte „weltwärts“-Freiwillige aus Afrika, Asien und Lateinamerika leisten Sozialdienste in Deutschland. Nach ihrer Heimreise nehmen sie an einem Nachbereitungsseminar auf ihrem Heimatkontinent teil, um sich über ihre Dienstzeit auszutauschen. Häufiges Thema dabei: Kulturelle Unterschiede im Verhältnis zwischen Frauen und Männern und bei der Bedeutung von Religion.

Glücklich und mit vielfältigen Eindrücken beschenkt sind diese lateinamerikanischen Freiwilligen von ihrem Einsatz in Deutschland zurückgekehrt.
Glücklich und mit vielfältigen Eindrücken beschenkt sind diese lateinamerikanischen Freiwilligen von ihrem Einsatz in Deutschland zurückgekehrt.© Foto: Boueke

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 62,00 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 22,10 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden