IsraelGlaubensfrage Bart

Eine israelische medizinische Hilfsorganisation hat ihre Mitarbeiter aufgerufen, sich zu rasieren. Die vorhandene Mundschutz-Ausrüstung biete Männern mit Bart keinen ausreichenden Schutz beim Kontakt mit Corona-Patienten. Da viele gläubige Juden aus religiösen Gründen Bärte tragen, wurde auch ein entsprechender Aufruf ans Oberrabbinat geschickt.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.