Aminu BayeroFamilientradition

Im Norden Nigerias gab es einen überraschenden Machtwechsel. Aminu Bayero wurde als neuer Emir von Kano eingesetzt. Seinem Vorgänger, dem kürzlich vom Gouverneur abgesetzten Muhammadu Sanusi II., wird vorgeworfen, sich „respektlos“ verhalten zu haben. Er könne die Traditionen nicht schützen. So hatte er sich beispielsweise gegen die Heirat von Minderjährigen ausgesprochen und Männer kritisiert, die polygam leben, obwohl sie es sich nicht leisten können. Für einige Beobachter galt Sanusi als Hoffnungsträger für eine Versöhnung zwischen Christen und Muslimen der Region. Der Emir von Kano ist eine der wichtigsten religiösen Autoritäten in Nigeria. Bayero ist der Sohn des vor Sanusi amtierenden Emirs.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.