Aminu BayeroFamilientradition

Im Norden Nigerias gab es einen überraschenden Machtwechsel. Aminu Bayero wurde als neuer Emir von Kano eingesetzt. Seinem Vorgänger, dem kürzlich vom Gouverneur abgesetzten Muhammadu Sanusi II., wird vorgeworfen, sich „respektlos“ verhalten zu haben. Er könne die Traditionen nicht schützen. So hatte er sich beispielsweise gegen die Heirat von Minderjährigen ausgesprochen und Männer kritisiert, die polygam leben, obwohl sie es sich nicht leisten können. Für einige Beobachter galt Sanusi als Hoffnungsträger für eine Versöhnung zwischen Christen und Muslimen der Region. Der Emir von Kano ist eine der wichtigsten religiösen Autoritäten in Nigeria. Bayero ist der Sohn des vor Sanusi amtierenden Emirs.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.