Notker WolfEntgegenvibrieren

Wir sind nicht Macher. Der eigentliche Macher ist der Heilige Geist. Wenn ich mir das vergegenwärtige, kann ich wieder gelassen schauen und sehen, wo mache ich wirklich etwas verkehrt. Dankbarkeit für das, was ist, heißt nicht: passiv bleiben. Es meint: offen sein für das, was der Heilige Geist mit mir vorhat. Darauf hören, „was der Geist den Gemeinden sagt“ (Offb 2). Das verführt nicht zur Trägheit, man vibriert ihm sozusagen entgegen.

Notker Wolf in: „Gönn dir Zeit. Es ist dein Leben“ (Herder, Freiburg 2019)

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.