Uganda„Feiglinge“, die ihre Frauen schlagen

Der anglikanische Erzbischof Stanley Ntagali von Kampala, Oberhaupt seiner Kirche in Uganda, hat öffentlich ein Kirchenmitglied kritisiert, das Gewalt von Ehemännern gegen ihre Frauen rechtfertigte: Der Abgeordnete Onesmus Twinamasiko hatte im Fernsehen erklärt: „Als Mann musst du deine Frau disziplinieren. Du schlägst sie, um sie zurechtzuweisen.“

Damit – so heißt es – habe der dreißigjährige Politiker Staatspräsident Yoweri Museveni widersprechen wollen, der Männer, die ihre Frau schlagen, als „Feiglinge“ bezeichnet hatte. Der Erzbischof sagte über Twinamasiko: „Obwohl er Anglikaner ist, vertreten er und seine Ansichten nicht die Kirche von Uganda. Wir verurteilen jede häusliche Gewalt.“

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.