Ehe und Familie – im Vatikan modern

Der Vatikan modernisiert seine theologische Forschung zu Ehe und Familie. Es gebe neue Herausforderungen, denen man anders begegnen müsse als bisher, erklärte Papst Franziskus. Ein rein seelsorglicher oder missionarischer Ansatz reiche nicht mehr aus.

Franziskus I. hat das bisherige „Studieninstitut“ aufgelöst und eine neue Forschungseinrichtung für Ehe und Familie geschaffen. Das „Päpstliche Theologische Institut Johannes Paul II.“ hat den Auftrag, die Arbeit der jüngsten Familiensynoden sowie das Lehrschreiben „Amoris laetitia“ zu Ehe und Familie weiterzuführen.

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.