Autos mit viel Platz für die ganze FamilieAlles muss mit!

Die größte Herausforderung des Jahres steht bevor: die Ferientour mit den lieben Kleinen und dem ganzen Familiengepäck. Urlaubsreisen und auch alltägliche Fahrten sind mit diesen Modellen kein Problem

Alles muss mit
Mit dem richtigen Modell hat beim nächsten Familienurlaub alles Platz © Pixabay

Einst als leichte Nutzfahrzeuge verpönte Autos haben sich heimlich, still und leise zu begehrten Familienkutschen gemausert – natürlich mit Pkw-Komfort und untrüglichem Sinn für ein Höchstmaß an Stauraum. Hierzu gehört der 4,42 Meter lange Hochdachkombi Ford Tourneo Connect, den es auch auf 4,82 Meter gestreckt gibt. In die Langfassung passen zwei zusätzliche Einzelsitze in die dritte Reihe. Vor dem Siebensitzer müssen also auch kleinere Fußballmannschaften nicht Halt machen. Praktisch und sicher: seitliche Schiebetüren für den Zugang in engen Parklücken.

Das Sitzsystem gleicht einem wahren Stapelwunder: Die zweite Reihe lässt sich im Verhältnis 60:40 klappen, zusammenfalten oder herausnehmen sowie – in der Langversion – in den Fußraum absenken, sodass eine ebene Ladefl äche entsteht. An Gepäckraum mangelt es keinesfalls, denn schon im kurzen Tourneo Connect mit fünf Sitzen gibt es ein Stauvolumen von gut einem Kubikmeter. Das reicht auch für die meisten Kinderwagen.

Italienisches Design

Fiat schickt den auf 4,35 Meter in die Länge gestreckten 500L Living ins Rennen der Familienkutschen. Neben dem peppigen Design der beliebten 500er-Reihe liegt der Charme des Italieners in seinem Raumangebot: Der Gepäckraum fasst 560 Liter. Das Volumen erhöht sich auf 638 Liter, wenn man die Rückbank etwas nach vorne schiebt. Auf Wunsch gibt es zwei Einzelsitze für Reihe 3; sie lassen sich einfach mit einem Zugband versenken beziehungsweise aufstellen. Natürlich ist etwas Kletterei nötig, um an der zweiten Reihe vorbei dorthin zu gelangen. Da die Plätze 6 und 7 aber sowieso nur für Kinder geeignet sind, kann dieser Hindernislauf durchaus zum kleinen Spaß zwischendurch werden.

Wolfsburger Klassik

Als Klassiker im frischen Gewand kommt der VW Golf Variant daher. Bequem, übersichtlich sowie großzügig auf allen Plätzen – und angesichts seiner 605 Liter Gepäckraum Spitzenreiter unter den Kombis. Damit das Ladegut sicher befestigt werden kann und die Passagiere gut geschützt sind, sind vier Verzurrösen eingebaut. Wer häufiger Kinderwagen oder Spielzeug einlädt, ist dankbar, dass sich die geteilten Rückbank-Lehnen entweder im Fond oder von ganz hinten gleich neben der offenen Heckklappe entriegeln und umklappen lassen.

Allen drei Modellen gemeinsam: Sie sind mit Isofix-Halterungen für Kindersitze versehen und liegen in der Grundausstattung preislich unter 20 000 Euro.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.