Buchtipps für die KitaEmpfehlungen aus einer Kinderbuchhandlung und einer Buchkita

Buchtipps für die Kita
© Rebellion Works/shutterstock.com

Allerliebste Abenteuer

Gauld, T. (2022): Der kleine Holzroboter und die Baumstumpfprinzessin. Frankfurt a.M.: Moritz. € 18,–, ISBN 978-3-89565-430-5, ab 4 Jahre

Der kleine Holzroboter und die Baumstumpfprinzessin ist ein modernes Märchen, das alle typischen Merkmale eines Märchens enthält, aber auch solch erstaunliches Personal wie eine kleine Baumstumpfprinzessin oder einen Holzroboter. Die Geschichte ist nicht nur richtig spannend, sondern auch herzzerreißend rührend. Die Illustrationen sind detailreich und ungewöhnlich. Am umwerfendsten aber finde ich die „Geschichten in den Geschichten“, zusätzliche Abenteuer, von denen nur die Überschriften genannt werden sowie jeweils ein kleines Bild aufgezeigt wird. Die eigentlichen Story muss man sich selbst dazu ausdenken. Das ist wirklich innovativ und neu und regt die Fantasie und das Sprechen an. 

Was die Kinder daran begeistert: Die Tatsache, dass man sich selbst Geschichten ausdenken kann. Was steckt hinter dem Drachenei, den verfeindeten Jägern oder dem Säugling im Rosenstrauch? Auch, dass ausgerechnet die Allerkleinsten in der Geschichte, die Käferfamilie nämlich, die im Inneren des kleinen Holzroboters wohnt, schlussendlich die großen Held*innen werden und sogar klitzekleine Orden bekommen, begeistert die Kinder. Für die Kita stecken unendlich viele Anknüpfungspunkte darin: kleine Holzroboter aus Schuhkartons herstellen oder über die Themen Holz, Wald oder Märchen im Allgemeinen sprechen.

Ermutigendes Sachbuch

Schmidt, H.-C. (2022): Das komische Gefühl. Stuttgart: Klett Kinderbuch Verlag. € 15, –, ISBN 978-3-95470-268-8, ab 4 Jahre

Jeder kennt es: Ein Ziehen, ein Drücken, ein Klopfen im Bauch, das schwer zu beschreiben ist, sich aber meldet, wenn uns etwas unangenehm ist. Zum Beispiel, wenn die fremde Frau auf dem Spielplatz so sehr neugierige Fragen stellt, der Sporttrainer in der Umkleide so intensiv guckt, die Tante einen immerzu küssen will oder der Bekannte zu viel Nähe sucht. Dann meldet sich das Grummeln im Bauch und warnt uns. Und dann ist es richtig und wichtig, darauf zu hören, „NEIN!“ zu sagen. Wenn das nichts nützt, dann darf man sich Hilfe holen. Immer. Auch wenn das Schlimme schon passiert ist und man zuerst nichts gesagt hat. Ein Buch zur Ermutigung und für Empowerment, das keine Angst macht vor schwierigen Situationen, sondern Wege aufzeigt, die gerade Kinder, die solche Situationen bereits kennengelernt haben, ermächtigen zu handeln.

Witziges Wimmelbuch

Butschkow, R. (2010): Hier stimmt ja fast gar nichts! Das große Suchspaß-Wimmelbuch. Köln: Baumhaus. € 12,–, ISBN 978-3-8339- 0320-5, ab 4 Jahre

In diesem Wimmelbuch begleiten wir in drei verschiedenen Geschichten jeweils ein Mädchen durch einen Tag. Schon am Morgen hat es das Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt, aber was ist das nur? Auf den Bildern wimmelt es von Fehlern, von Dingen, die so nicht sein können: Ob es die Spielplatzrutsche ist, deren Ende nach oben gebogen ist, der Kühlschrank mit Kaminabzug oder die Autoreifen, auf denen Schuhe befestigt sind. Das Buch funktioniert bei Kindern ab 3;6 Jahren bis zum Vorschulalter. Die Kinder sind hoch konzentriert damit beschäftigt, alle Fehler zu suchen. Sie freuen sich über jeden entdeckten Quatsch und lachen sich kaputt. Dabei regen die Entdeckungen zum Sprechen und Miteinanderreden an. Was würde passieren, wenn wirklich ein Schneemann im Küchenherd stünde? Warum kann man mit der Angel nicht das Wasser aus dem Teich ziehen? Das Buch ist niedrigschwellig und eignet sich auch gut zum Überbrücken in heterogenen Gruppen. 

TIPPS AUS DER BUCHKITA „BURGMÄUSE“

Luisa Lachmuth (links) und Mirjam Ueltgesforth, Erzieherinnen in der Buchkita „Burgmäuse“ in Epgert (Rheinland-Pfalz), verrieten uns die Lieblingsbücher der Kinder.

Weber, S. (2020): Das Alpaka muss Kacka. Stuttgart: Oetinger. € 7,–, ISBN 978-3-7891-1387-1, ab 18 Monate

„Alpaka muss Kacka!“ ist ein Bilderbuch, das wir in der Krippe gerne lesen. Es geht um ein Alpaka, das ein Örtchen für sein Geschäft sucht. Die anderen Tiere helfen beim Suchen. Die Kinder begeistert es immer wieder, dass das Alpaka eine Toilette für sich sucht. Außerdem ist es ein empfehlenswertes Bilderbuch, um mit Krippenkindern das Thema Stuhlgang zu besprechen. 

Blake, S. (2013): Ich will Nudeln. Frankfurt a. M.: Moritz. € 14, –, ISBN 978-3-89565-265-3, ab 2 Jahre

„Ich will Nudeln“ ist eines der Bilderbücher, die die Kinder häufi g mit uns lesen wollen. Denn sie erkennen sich in der Geschichte selbst wieder und die geht so: „Es war einmal ein kleiner Hase, der wollte immer nur eines … Nudeln!“ Doch was ist, wenn es Schokokuchen gibt?

Möller, A. (2011): Hör mal: Unsere Vögel. Hamburg: Carlsen. € 12,–, ISBN 978-3-551-25008-7, ab 2 Jahre

Zwitschern, krähen, rufen, klopfen und schnattern – mit diesem Bilderbuch mit Sound lernen Kinder verschiedene Vogelgeräusche kennen. Storch, Enten, Kuckuck, Krähen, Specht und Meise werden auf je einer Doppelseite gezeigt und per Knopfdruck lassen sich die Geräusche aktivieren. 

    Zurück Weiter
    Anzeige
    Anzeige: Meine Bibelgeschichten

    Der Newsletter für Erzieher*innen und Leitungskräfte

    Ja, ich möchte die kostenlosen Newsletter zum kindergarten heute Fachmagazin und/oder Leitungsheft abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.