Wenn die Klangschale ertönt, beginnt die MorgenrundeBildimpuls Rituale für Kinder

Wenn die Klangschale ertönt, beginnt die Morgenrunde
© Barbara Fahle, Frankfurt am Main

Stimmen im Flur, irgendwo hämmert jemand auf Holz, draußen hupt ein Auto. Trotz allem zur Ruhe zu kommen, ist eine große Herausforderung. Auch für Kinder in Kitas ist der Übergang vom Spielen zur Morgenrunde nicht immer leicht, waren sie doch gerade noch zu ihren Räumen unterwegs oder in ihrer Fantasiewelt.
Das Anschlagen der Klangschale zu Beginn der Versammlung macht akustisch deutlich, dass der Übergang in den Morgenkreis ansteht, und kann die Kinder dabei unterstützen, zur Ruhe zu kommen. Diese lauschen dem Summen der Klangschale bis zur Stille. Wenn Kinder selbst die Morgenrunde leiten, gehört es zu ihrer Aufgabe, die Klangschale zu Beginn anzuschlagen. Auch zum Beenden der Versammlung kann die Schale noch einmal angeschlagen werden, um diesen Zeitpunkt zu markieren.

Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten

Der Newsletter für Erzieher*innen und Leitungskräfte

Ja, ich möchte die kostenlosen Newsletter zum kindergarten heute Fachmagazin und/oder Leitungsheft abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.