Fair Trade und Globales Lernen in der Kita

Fair Trade und Globales Lernen in der Kita
© Harald Neumann, Freiburg

Wussten Sie, dass weltweit ca. 150 bis 220 Millionen Kinder regelmäßig mehrere Stunden am Tag arbeiten müssen und keine Schule besuchen können? 126 Millionen von ihnen arbeiten in der Textilindustrie, auf Plantagen oder bei der Herstellung von Spielzeug. Oft werden sie ausgebeutet und nicht selten arbeiten sie unter gefährlichsten Bedingungen.

Das ist sicherlich nichts, was Verbraucher/-innen bewusst unterstützen wollen. Aber: Leider werden oft auch für Kitas Produkte eingekauft, die durch Kinderarbeit hergestellt wurden. Umso wichtiger ist es deshalb, schon in der Kita durch Globales Lernen ein Bewusstsein für solche Zusammenhänge zu schaffen. Sie fragen sich, wie das konkret gehen könnte?

Bereits kleine Kinder verstehen, dass das Essen oder ihr Spielzeug irgendwo herkommt. Sie fragen nach und wollen wissen, von wo z. B. ihre Kleider oder ihre Spielsachen stammen. Spätestens dann geht es darum, es ihnen so anschaulich wie möglich zu erläutern. Das ist – wie unser Beitrag „Globales Lernen in der Kita“ ab Seite 10 zeigt – dadurch möglich, dass Fachkräfte mit den Kindern eine „Weltreise“ zu den Menschen unternehmen, die irgendwo auf der Erde die Baumwolle für unsere Kleidung pflücken und unser Spielzeug herstellen.

In fairen Kitas wird deshalb überlegt, was Träger, Leitung, Fachkräfte, Eltern und Kinder gemeinsam im Alltag verändern können, um beispielsweise Kinderrechte weltweit zu achten. Die Einrichtungen entschließen sich dazu, Produkte aus Fairem Handel zu kaufen. Produkte, für die Arbeiter/-innen nicht ausgebeutet und gerecht bezahlt werden – und die nicht durch Kinderarbeit entstanden sind. Eine wichtige Rolle spielt auch der saisonale und regionale Bezug von Lebensmitteln bzw. eigener Anbau. Dadurch übernehmen die Kitas nicht nur selbst Verantwortung, sondern regen auch dazu an, über das Konsumverhalten nachzudenken. Die Kinder werden so bereits früh in die Möglichkeiten von Fair Trade und Nachhaltigkeit eingeführt.

Bleiben Sie fair!

Herzliche Grüße

Silke Dittmar

P. S. Fünf inspirierende Bilderbücher zum Thema finden Sie übrigens auf den Seiten 44 und 45.

Anzeige
Anzeige: Von Schuhen, Socken & Füßen. Ein dialogisches Fotobuch

Der Fachmagazin-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter von kindergarten heute abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.