Wie das Kollegium der Kardinäle den Kurs der Weltkirche prägtHerrschaft der Erstwähler

Die Kardinalswürde gehört zu den eigentümlichsten Erscheinungen der Kirche. Ihre Inhaber müssen im Konklave eine Wahl treffen, deren Folgen kaum absehbar sind. Und können danach im besten Fall kollegial mitregieren. Wenn der Papst sie denn lässt.

Kardinäle kurz vor dem Konklave am 12. März 2013 bei einer Messe.
© KNA

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden