Die Inklusionsdebatte und die schulische PraxisMehr Mut und mehr Wahrhaftigkeit

Die Debatte um ein verändertes so genanntes inklusives Schulwesen wird verschärft und teilweise sehr kontrovers geführt. Ziel ist es, möglichst vielen Menschen mit Behinderungen den Besuch einer Regelschule zu ermöglichen und so mehr Chancengerechtigkeit und Vielfalt zu erreichen. Aus dem Blickwinkel des schulischen Alltags stellen sich die Probleme dabei mitunter ganz anders dar als in der Theorie.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden