Die US-Kirche 50 Jahre nach dem KonzilGespannt auf Franziskus

Die Kirche in den Vereinigten Staaten steht über 50 Jahre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil an einem Scheidepunkt: Nach vielen Krisen und Kontroversen über ihren „American Way“ im Geburtsland der freien Demokratie mit Trennung von Staat und Kirche setzen die amerikanischen Bischöfe ihre Hoffnungen auf den neuen Kurs des franziskanischen Papstes aus dem „anderen Amerika“.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden