Entfaltungsräume für den Glaubenssinn der GläubigenVertrauen in das Wirken des Geistes

Fast zeitgleich mit der Veröffentlichung des „Instrumentum Laboris“ für die Familien-Bischofssynode im Oktober hat die Internationale Theologenkommission ein Schreiben über den „Glaubenssinn“ vorgelegt. Freilich ist der Glaubenssinn nicht so etwas wie die Staatsform der Demokratie auf kirchlich. Wohl aber kann der Glaubenssinn der Gläubigen als demokratisches Element in der Kirche verstanden und können entsprechende Ausdrucksformen gesucht werden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden