Der Tschad und seine katholische KircheIm Windschatten des Krieges

Der Putsch im vergangenen März in Malis Hauptstadt Bamako hatte für den schwachen malischen Staat und besonders für die Bevölkerung des Nordens fatale Folgen. Französische und tschadische Truppen verhinderten im Januar 2013 den Vormarsch von islamistischen Kräften auf Bamako. Der Einsatz in Mali lenkt von den politischen und sozialen Problemen im Tschad ab, auf die die tschadische Bischofskonferenz in einem kürzlich veröffentlichten Dokument vehement hinweist.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden