Deutscher Ethikrat nimmt Stellung zur IntersexualitätMännlich, weiblich, anderes

Jedes Jahr kommen in Deutschland einige Hundert intersexuelle Kinder auf die Welt. Die Vorstellung, man könne deren Geschlecht operativ festlegen, führt in einer Vielzahl von Fällen zu genitalangleichenden Eingriffen nach der Geburt. Eine Auseinandersetzung mit den damit einhergehenden Problemen blieb lange aus. Der Deutsche Ethikrat hat nunmehr eine umfangreiche Stellungnahme vorgelegt.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden