Die katholische Kirche in Deutschland am Anfang des 20. und des 21. JahrhundertsTief greifender Wandel

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die katholische Kirche in Deutschland eine vitale, gut organisierte, wenn auch abgeschottete Größe in der Gesellschaft. 100 Jahre später ist sie ebenfalls eine Minderheit, aber eine, die in vieler Hinsicht verunsichert ist und mühsam ihren Weg suchen muss.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden